8. Tag: Fuente de Cantos – Zafra (27km)

Bin fix und fox und fertig. Es war echt anstrengend heute. Erschwerend im wahrsten Sinn des Wortes waren auch die rutschigen Lehmwege, welche die Schuhe schwerer lassen werden. Es gab 2 schlammige Bäche mit knietiefem Wasser zu überqueren. War gar nicht so einfach, da trocken hinüber zu kommen. Aber es gibt immer eine Lösung ! Will mir heute neue Schuheinlagen besorgen, damit es morgen noch besser geht.

2 Kommentare zu „8. Tag: Fuente de Cantos – Zafra (27km)“

  1. je unwirtlicher die wege, desto besser scheint es deinen füssen zu gehen…nach 27km..keine einzige bemerkung dazu, na bravo…ich für meinen teil wäre da wohl lieber noch bei dem kleinen feinen wildschweinchen geblieben…
    kurz vor unserer abreise: bin wohl nicht mehr für alle ganz geniessbar…übergabeprotokoll…den kehlmann…den koffer…vom barcelonesen noch keine antwort…schnupperplätze für die zwei blonden…riesen…hat dir chrigu mitgeteilt, dass felix die gymerprüfung geschafft hat..oder wars gar victor…der steht übrigens souverän darüber und mags dem brüetsch gönnen…meine güte was für ein buchstabenchaos ich da anrichte…
    und immer wieder diese berge…..wäsche-berge…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s